Gemeinschaft, Gemeinschaftssuche, Gemeinschaftsgründung, Karl Heinz Meyer, ÖKODORF Institut, Ökodorf Festival, Gemeinschaften Festival, Immobilien für Gemeinschaften

ÖKODORF Institut


Gemeinschaften aktuell Nr. 170 aktualisiert 12.2012Gemeinschaften aktuell Nr. 170      aktualisiert 12.2012

20.11.2009
an knapp 5000 Gemeinschaften, Ökodörfer, Nachbarschaften & Interessierte

kostenlose Variante

1) Termine  27.-29.November:  Seminar für überregionale Gemeinschaftssuche/ gründung in Villingen-Schwenningen am Schwarzwald-Ostrand.  U.a. mit Vorstellung von Gemeinschaft i.G. mit Geburtshotel bei Bonn, der Hotzenwald-Gemeinschaft im Südschwarzwald und des Interspirituellen Ökodorfs i.G.          Seminar-Inhalt:

Gemeinsam nähern wir uns im Seminar der Beantwortung folgender Fragen: Auf welche (vielleicht unbewussten) Motive und Erfahrungen lässt sich mein Gemeinschaftswunsch zurückführen? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt zur Realisierung? Welchen Beitrag kann und will ich in einer Gemeinschaft leisten? Wie soll meine Idealgemeinschaft aussehen? Welche Kompromisse kann ich eingehen? Will / Soll / Kann ich selbst eine Gemeinschaft gründen? Welche Kenntnisse brauche ich für eine Gemeinschaftsgründung? Nach Klärung dieser Fragen vertiefen wir die wichtigsten Bereiche des Gemeinschaftslebens (Visionssuche, Entscheidungsfindung, Konfliktlösung, Spiritualität, Beziehun-gen, Selbstversorgung, Rechtsform, Finanzierung...) anhand  der Gastgeber, der Gemeinschaften der Referenten, Filme über andere erfolgreiche Gemeinschaften und Erfahrungen der TeilnehmerInnen. In Kleingruppen fängt Karl-Heinz Meyer an (auf Grundlage seiner Gemeinschaftserfahrtung seit 1980) aus den 10000en von Gemeinschaften für jeden Seminargast die am besten passenden Gemeinschaften herauszufinden. Bei Bedarf erhält jeder Gast nach dem Seminar einen Datenbank-Ausdruck mit individuellen Gemeinschaftsadressen.

Je nach Wunsch (und Ort) ist Teilnahme am gemeinschaftsstiftenden & heilendem Singen, Tanzen, Meditieren... der Gastgeber möglich. Im Anschluss an das Seminar besteht die Möglichkeit zur vertiefenden Einzelberatung. Auf Wunsch führen wir unsere Seminare auch an anderen Orten durch und / oder zu speziellen Gemeinschaftsthemen.

 

 

2) Gemeinschaften-Festival

    in Gemeinschaft im Taunus 28.12.-1.1.

Überregionale Sylvester-Begegnung & Feier mit Gemeinschaften, Gründungsgruppen & Interessierten

Gemeinschaften die bisher angemeldet sind und sich vorstellen zusätzlich zur Gastgebergemeinschaft im Taunus Yoga-Gemeinschaft in NRW, Gemeinschaft bei Aschaffenburg, Ökosiedlung bei Wien, geplante Gemeinschaft mit Schwerpunkt „CommunityBuilding“ bei Wien, Gemeinschaft Hotzenwald bei Freiburg, Interspirituelles Ökodorf i.G., Gemeinschaft mit Geburtshotel im Rheinland, Gemeinschaft Westerwald, spirituelles Ökodorf Rußland ….  Wahrscheinlich:  Gemeinschaften aus Brasilien + bei Göttingen.

 Workshop-Angebote beim Sylvester-Festival:

 

Michaela Parashakti :  Yoga mache ich so, dass auch AnfängerInnen mit machen können, auch interessierte Kinder (mit Elternteil). Zum sanften Hell-Wach werden und in Harmonie kommen. Und zum Energie-Aufbau damit wir all die vielen Eindrücke und Impulse, die wir dort erleben, aufnehmen und integrieren können.    Mit den Kindern baue ich Wichtel/Naturgeister/Kobold-Masken, die in der dunklen Zeit ihre Lichtfeste feiern. Am Anfang erzähle ich ihnen ein paar Geschichten dazu, dann kreieren sie mit verschiedenen Materialien & Gipsbinden ihre Masken, dann bereiten wir den Auftritt am Sylvesterfest vor.Höhepunkt: Tanz derselben um Sylvesterfeuer.  Maskenbau für Erwachsene: In der Zeit zwischen Weihnachten, dem Fest der Lichtgeburt, und 6.Januar ist die Grenze zwischen den Welten durchlässig und es ist leicht, nach innen in die eigene Dunkelheit zu gehen und dort die verborgenen/blockierten  eigenen Kräfte zu suchen/finden und die  transformierenden Kräfte dieser Zeit zu nutzen, sie zu heben für das bald beginnende neue Jahr: Altes loslassen, Neues heben und sich damit auszurichten auf den kommenden Zyklus. Mit Masken können diese wilden unausgerichteten Kräfte dargestellt/geformt/gebannt und im Maskentanz belebt werden. Möglicherweise kann daraus auch ein Sylvesterabendbeitrag entstehen. So gehobene und ausgerichtete Kräfte wirken sehr stark, besonders wenn es in einer Gruppe entsteht, und die Vorhaben werden dadurch aus der träumenden Ebene ins Licht/das Bewusstsein gebracht und setzen sich leicht und oft schneller als gedacht um.

 

Verschiedene Meditationen wie Mandala-Meditation, Kundalini, Chakra-Atmen, Herz-Chakra-Meditation, Meridian-Übung, Anleitung zum Freien Tanzen, Teezeremonie (am Morgen) aus Indien, Anleitung für Massage-Rituale.

 

 

 

4) Immobilien für Gemeinschaften

 

Bei Dresden:  Großer Freiraum in 2 Häusern mit 750qm, 54 Räume, Werkstatthalle, Garagen, Wald, Wiesen und Bach, 9000qm. Verkäufer-Paar würde am liebsten wohnen bleiben und Gemeinschaft mitgründen. INFO 20006                     

 

Mallorca: Idyllische Finca im Südwesten Mallorcas in traumhaft ruhiger Alleinlage mit grossem Garten mit altem Baumbestand, sehr schön angelegt. Das Haus mit ca 150 m2 Wohnfläche verfügt über 3 geräumige Schlafzimmer, 2 Bäder, offenen Wohn/Essbereich mit neuer Küche und Qualitäts-geräten. Das Haus hat Ölzentralheizung und Terracotta-Böden in allen Räumen und auf den grossflächigen Terrassen, inkl. einer Dachterrasse, sowie einen Abstellraum. Im Garten gibt es einen kleinen Pool, ein Barbecue-Häuschen, alte Natursteinmau-ern und viele Obstbäume, darunter Orangen, Zitronen, Aprikosen, Feigen, Pampelmusen. Das Grund-stück ist 17.500 m2 gross und bietet mit seinen fruchtbaren Böden gute Möglichkeiten für Selbstver-sorger. Ein kleines Paradies, in dem Sie Ihre Träume vom mediterranen Leben verwirklichen können. In unmittelbarer Nachbarschaft sind wahrscheinlich noch zwei Häuser zu erwerben. IMMO 27


5) Gemeinschaftliches im Hotzenwald (Südschwarzwald) 07764-933999

*Interspirituelles Ökodorf: Gemeinsame Kurz-Vision ist fertig und kann kostenlos per eMail zugesandt werden.

*30.Nov. Übungsgruppe Gewaltfreie Kommunikation in Niedergebisbach Alte Schule

*11.Dez. 19Uhr Niedergebisbach: Solidargemeinschaft statt Krankenkasse


6) SERVICE-Abo kostet 30Euro/Jahr +20Euro einmalige Startgebühr. Dann bekommen Sie die Variante mit Adreßangaben zu folgenden Meldungen. Bei Immobilien nur im Rahmen einer Beratung. Weitere SERVICE-Vorteile siehe Punkt 50b am Ende jeden Rundbriefs.

 

Norddeutschland:    Gemeinschaft sucht LandwirtIn für 17ha, Auszug aus akt.Rundbrief:  "...Nun sind die Flächen da, der liebe Gott hat auch Regen geschickt und Sonne, so weit wäre also alles am Start, nur eine Kleinigkeit fehlt, nämlich die BewirtschafterInnen!  Nicht, dass es in unserer Gemeinschaft keine Landwirte gäbe (aber die machen gerne andere Dinge) oder dass es keine Menschen gäbe, die gerne mit den Händen in der Erde buddeln (aber die tun das bereits auf den Gemüsebauflächen) oder dass es keine Zugpferde und Traktoren gäbe (aber die kann man so schlecht alleine losschicken) - es findet sich bei den in der Gemeinschaft vorhandenen Ressourcen einfach nicht das nötige Ressourcenbündel zusammen, bestehend aus Kompetenz und Zeit, um das Projekt "Landwirtschaft auf 17 ha" zu stemmen. ...Leider sind bislang alle in Frage kommenden InteressentInnen wieder abgesprungen. Dafür gibt es viele unterschiedl.Gründe, z.B. dass die Finanzierung eines Betriebsaufbaues recht unklar ist und bei 17ha über Produktvermarktung kaum ein Einkommen erwirtschaftet werden kann, oder aber unser "Tierhaltungs"-Beschluss, der besagt, dass wir in 7Linden keine Schlachttiere halten. Wer also die idealen Landwirte für uns kennt (erfahren mit Pflanzenbau, betriebswirtschaftlich kompetent, mutig, gemeinschaftsfähig, interessiert an Pflanzenbau und womöglich sogar Pferdearbeit), möge sich nicht zurückhalten..."      

 

Bulgarien: We are building an ecoplace in Bulgaria and would like to share experiences. One of our website aims to create freely available environmental web applications in several langages. We are looking for volunteers to help translating it (or even programers) so that as many people as possible can benefit from it. 6 web applications can already be used. Our next project is to have videos about environmental practices (Permaculture, Straw bale building, dry toilets...) so that we can subtitle it in different langages. Would you happen to have videos that you wish to share?   INFO 20618

 

 

8) LITERATUR: Restauflagen (nur noch über uns zu haben), Sonderangebote, neue oder zeitlos wichtige Bücher, Zeitschriften, Filme...). Bezug Vorkasse (+3Euro Versand, mit SERVICE-Abo kostenlos, Ausland 6Euro,) übers ÖKODORF-Institut, Konto siehe Punkt 51.  Ausführliche v.ÖKODORF-Institut kommentierte Medienliste zu allen Themen des Lebens in Gemeinschaften enthalten unsere 2 Infopakete für Gemeinschaftssuche bzw. -gründung (50 /59Euro), Duo 89Euro, nur Medienliste 7Euro incl.Versand.      

 

NEU

 

 Gemeinschaften & Ökodörfer in Europa  komplett neu recherchierte Ausgabe 2009.

Fast 400 Gemeinschaften, davon 54 Ökodörfer sind vertreten mit ihren Selbstdarstellungen, charakteristischen Details und ihren Adressen. 26 Netzwerke von Gemeinschaften werden beschrieben und Hinweise zu den darin versammelten Gemeinschaften gegeben; ergänzt um 100 Kurzbeschreibungen und Adressen nützlicher Organisationen mit gemeinschaftsrelevanten Dienstleistungen. Länderkarten, eine Bibliographie, weitere Adressen von Gemeinschaften und mehr runden den Überblick ab. Ganz neu verfasst ist auch der redaktionelle Teil, in welchem wir in Artikeln verschiedener AutorInnen das Thema “Leben in Gemeinschaft” beleuchten. Schwerpunkt sind dieses Mal Werkzeuge zum Aufbau und zur Gestaltung des Organismus „Gemeinschaft“. Wir diskutieren die Möglichkeiten der kollektiven Intelligenz von Gemeinschaft, stellen neue Entschei-dungsstrukturen und Projektplanungsmethoden vor. Die Beziehung der Gemeinschaftsbewegung zur Gesellschaft wird kritisch betrachtet. Wissenschaftler schreiben über ihre Recherchen zum Phänomen „Gemeinschaft“. Und vieles mehr!   Für 19,50Euro bei oekodorf@gemeinschaften.de T.07764-933999    

                   IN  EIGENER  SACHE

12.5.1998 hat das Landgericht HH entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich von diesen Inhalten distanziert. In meinen Rundbriefen sind Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Ich möchte hiermit ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die ich in meinen Emails versende.

 

50) ABO:  
a) Das STANDARD-Abo ist jederzeit fristlos kündbar + per eMail für einige Monate
kostenlos (danach löschen wir Ihre Adresse, sofern Sie nicht das SERVICE-Abo bestellen).
Die Kostenfreiheit gilt, sofern wir mit Ihrer Mailadresse keine Arbeit haben. D.h. um
Adreßänderungen, Unzustellbarkeits-Meldungen wegen überfüllter Postfächer etc. können wir
uns nur kümmern, wenn Sie sich wie folgt beteiligen:

b) Das SERVICE-Abo ab 30Euro Spende/Kalenderjahr
(+20Euro einmalige Startgebühr) bietet:
  -20Euro Gutschrift für 1 Anzeige oder 3 Auskünfte/Jahr (bei Immobilien im Rahmen v.Maklervertrag oder  

   Beratungsgespräch), 4.-10.Auskunft 20Euro extra.
  -portofreier Versand von Büchern, CDs, Spiele, Filme...(3Euro bei kostenlosen Büchern....)
  -Liste der bei uns kostenlos erhältlichen Bücher & Zeitschriften.
  -Alle Ökotips/Positivnachrichten aus bisherigen Rundbriefen zusammengefaßt.
  -bei Unzustellbarkeit recherchieren wir eure neue Mailadresse
  -10% Rabatt auf unsere Infopakete für Gemeinschaftssuche/-gründung, bei
  unseren Beratungen......und vieles mehr.
BITTE möglichst Abbuchungserlaubnis erteilen, Kontoangabe per Mail reicht. Abbuchung
erfolgt dann jährlich im Januar. Per Post kostet das Abo 50Euro, gesammelte Zusendung ca. alle 2Monate.

Fristlos kündbar zum Jahresende, bezahlte Beträge werden nicht erstattet.

51) KONTO:       Möglichst formlos ABBUCHUNGserlaubnis erteilen
  *Deutschland: Meyer 64286300, GLS Gemeinschaftsbank, BLZ 43060967.
  *Europa:  IBAN: DE92430609670064286300 + BIC-Code: GENO DE  M 1 GLS

    Schweiz/Norwegen/Island:  2Euro Bankgebühr hinzurechnen !

60) INSERAT aufgeben: PREISE inc.19% Steuer, Quittungen ab 60Euro, Minimum 600Zeichen
*Suchende: 5cent pro Zeichen, min.30Euro (Rechnung/Quittung erst ab 60Euro)

*Gemeinschaften 10cent pro Zeichen, min.60Euro
*Immobilien & Sonstiges:
30cent/Zeichen, ab 180Euro. Mit Maklerauftrag (Alleinauftrag nicht nötig):

  1/2Preis ab 90Euro.

  -Bitte ABBUCHUNGs-Erlaubnis formlos erteilen oder vorab überweisen.
  -Absatz max. nach 600Zeichen, Format: NUR-Text (html nur in Sondermails),  Euro ausschreiben statt Euro-

   Zeichen.
  -für SERVICE-AbonnentInnen eine Anzeige im Jahr 20Euro günstiger:
  -Gleiche Anzeige 2.Mal: 10%Rabatt,   ab 3.Mal 20%,    ab 10.Mal 30%.

  -Jahresschaltung mit wechselnden Texten: 10% Rabatt,   Anzahlung für 10 Rundbriefe. Falls mehr Rundbriefe  

   erscheinen:  Restzahlung nach 12 Monaten.
  -Anzeige im Postrundbrief oder Aushang beim Gemeinschaften-Festival jährlich 6.-12.8. + 28.12.-1.1.:  je

   50% vom Preis einer entsprechenden Anzeige im Mailrundbrief.
  -Anzeige exklusiv versenden als Sonder-Rundbrief: doppelter Preis + nach Absprache Vorwort von uns.
  -Anzeige sofort versenden: doppelter Preis  (exklusiv + sofort = 3facher Preis)
  -Versand über Medienverteiler (400Adressen): zusätzlich gleiche Preise wie oben

  - Anzeigen mit Foto oder TOP-Anzeige ganz oben: 1,5facher Preis.

  -Gestaltete Anzeigen: nach Absprache
  -Abtippen einer Papiervorlage oder Chiffre: je 20% Aufschlag.
ANZEIGEN-SCHLUSS: Anzeige am besten sobald wie möglich senden, normalerweise
  erscheint sie dann innerhalb von 2-4Wochen.
 

 

Datenstau vermeiden: keine ungebeten Anhänge/Weiterleitungen v.Dritten an uns!  Lieber telefonieren.

Rundbrief  SELTENER: 1, 2 oder 4x im Jahr?   Falls lieber Abbestellung: kurze Begründung wär nett.

Dieser Rundbrief geht an knapp 5000 Ökodörfer, Gemeinschaften & Interessenten, der nächste erscheint ca. Ende November 2009,  bei Bedarf auch eher.   Beim Zitieren von Beiträgen: bitte Verweis auf www.gemeinschaften.de.